Language: DeutchEnglishNorwegian

Ein Hof mit Geschichte

Nomeland ist ein alter, restaurierter Bauernhof im Setesdal mit einem modernen Anbau. Der Raum mit offener Feuerstelle und Rauchabzug durch eine Luke im Dach (årestue)stammt aus den 1680iger Jahren, der „neue“ Raum (nystog)von 1820. Das Haus hat 10-12 Schlafplätze, und für ein Fest gibt es Platz für 15 bis 75 Gäste.

Man kann den Hof auf Wochenbasis mieten, nur für Wochenenden oder für Feste, Feiern und Konzerte. Dieser Ort passt für die, die Tradition und charakteristisches Gepräge lieben ohne auf modernen Komfort verzichten zu müssen.

In dem „Årestue“ und dem „nystog“ befinden sich alle originalen Teile, mit denen diese Räume gebaut worden sind. Man ist hier nicht ein Zuschauer in einem Museum, sondern kann darin leben. Besonders wenn es dunkel ist, wirkt der Feuerstellenraum fast mystisch. Wenn die Tür etwas geöffnet wird, sammelt sich erstaunlich wenig Rauch im Raum.

Für ausführlichere Information gehen Sie zu den anderen Unterpunkten.

 


Comments are closed.